Gründungsjahre

Bild_Fundament

Im Jahr 1906 gründete Jakob Durst das Unternehmen.
Damals gehörte die Odenkirchener Ringofenziegelei zum Unternehmen, welche sich seinerzeit auf der Straße "Am Ringofen" (heute: "Am Ziegelweg") befand. Vor allem in den 20er Jahren wurden große Teile der Immobilien Odenkirchens mit den hier gebrannten Ziegeln erbaut.

Jakob Durst führte die Geschicke des Unternehmens bis kurz nach dem zweiten Weltkrieg. Er starb 1951 und sein Sohn Dipl.-Ing. Fritz Durst übernahm die Leitung des Familienunternehmens, die er fast 50 Jahre erfolgreich inne hatte.


In dieser Phase des Wiederaufbaus lag der Schwerpunkt naturgemäß auf dem Sektor des Wohnungsbaus und hier insbesondere in der rationellen und funktionellen Weiterentwicklung der schlüsselfertigen Bauweise.

Die Firma Jakob Durst hatte so maßgeblichen Anteil am Wiederaufbau der Stadt Mönchengladbach nach dem zweiten Weltkrieg.

60er bis 80er Jahre

  • Bild_Pahlkebad
  • Bild_SSK-Mönchengladbach

In den 60er und 70er Jahren engagierte sich die Firma Durst neben dem schlüsselfertigen Wohnungsbau auch im Ingenieurbau. Ein Beispiel dafür ist das im Jahr 1969 erbaute Pahlkebad in Mönchengladbach-Rheydt, das seit dem Jahr 2008 unter Denkmalschutz steht und in seiner Bauweise damals einzigartig war. Es diente als Vorbild für andere Bäder in dieser Bauweise und wurde von der Firma Durst verwirklicht.

Seit 1982 führt in der dritten Generation Dipl.-Ing. Walter Durst das Unternehmen. Unter seiner Führung wurden diverse Großbauten wie die Hauptfiliale der Stadtsparkasse Mönchengladbach, am Bismarckplatz, oder auch ein Parkhaus mit Gewerbeflächen am neu erbauten Rheydter Ring 1994 errichtet.

Daneben setzt die Jakob Durst GmbH & Cie. seit jeher auf zukunftsträchtige Technologien. War das Pahlkebad in den späten 60er Jahren in seiner Bauweise zukunftsweisend, so war die Firma Durst in den 90er Jahren eine der ersten Firmen, die schlüsselfertige Niedrigenergiehäuser gebaut und verkauft hat.

Das 21. Jahrhundert

Heute liegt der Schwerpunkt auf der Projektentwicklung und Durchführung „All in one hand“, was nicht zuletzt durch eine schlanke Verwaltung und der Konzentration auf das Kerngeschäft gewinnbringend für Kunden, Investoren und das Unternehmen umgesetzt wird.
Auch auf dem Gebiet der energetischen Sanierung von Gebäuden setzt die Jakob Durst GmbH & Cie. Akzente für die Zukunft und ist als Ansprechpartner für nachhaltiges und engergiesparendes Wohnen kompetenter Partner.

 

Mit Daniel Durst ist derzeit die vierte Generation am Erfolg des Unternehmens beteiligt.